Avocado Kern Tipps

Avocadokern – Nie wieder wegwerfen!

Die Avoacdo ist ein tolles Superfood – enthält viele Vitamine, ungesättigte Fettsäuren und wertvolle Mineralstoffe.

Am Ursprungsort der Avocado Mittelamerika nutzen auch die alten Stämme die gesunden Eigenschaften des Avocadokerns!
Man sollte den Kern auf keinen Fall wegwerfen – er ist viel zu gesund und kostbar.

Hier möchte ich dir die vielseitigen Anwendungen des Kerns zeigen und du wirst keinen davon mehr achtlos wegwerfen…

So stellst du Avocadokern-Pulver her:

In Pulverform lässt sich der Avocadokern am besten verwenden.

Dafür brachst du:

  • den gewaschenen Avocadokern
  • ein Messer
  • eine Gemüsereibe oder Kaffeemühle zum Mahlen

Nun wird er zu Pulver verarbeitet:

  1. Entferne die dunkle Haut
  2. Schneide ihn in Stücke
  3. Lasse die Stücke trocknen
  4. Mahle diese in einer Kaffeemühle o.ä.

Kaffeemühle

Er reagiert mit der Luft, sobald du ihn anschneidest. Dadurch nimmt das Pulver die dunkelorange Farbe an. Das ist so gewünscht und völlig normal.

Es dauert ein bis drei Tage bis die Stücke vollkommen trocken sind.

Wenn du möglichst dünne Scheiben schneidest, geht das Trocknen schneller und es kann sich kein Schimmel bilden.

Die 6 Gesund-Effekte des Avocadokerns

  1. Mit dem Verzehr kann der Cholesterinwert verbessert und damit Herz-Gefäß-Krankheiten vorgebeugt werden, denn die Avocado unterstützt die Regulierung des Cholesterinspiegels, indem das schlechte Cholesterin reduziert und das gute erhöht wird.
  2. Der Kern soll auch bei Magenproblemen hilfreich sein – sowohl bei Entzündungen im Magen-Darm-Trakt als auch gegen Durchfall.
    Wie du den Tee dafür herstellst, erkläre ich dir noch bei den Rezepten.
  3. Der Avocadokern bekämpft Infektionen und innere Entzündungen.
  4. Außerdem ist er reich an krebsabweisenden Flavonolen, die das Wachstum von Krebszellen verlangsamen oder sogar verhindern sollen. 
  5. Die entzündungshemmenden Eigenschaften des Avocadokerns stärken das Immunsystem und Dank der zahlreich enthaltenden Antioxidantien schützt er vor freien Radikalen und damit vor einer vorzeitigen Hautalterung. 
  6. Der Kern kann sogar beim Abnehmen helfen – seine thermogenetische Wirkung fördert den Fettabbau. Du kochst einfach den zerkleinerten Kern in einem Liter Wasser und trinkst dreimal täglich diesen Aufguss.

Du kannst das Avocadopulver über dein Müsli streuen oder in den Smoothie geben….

Es gibt viele Möglichkeiten…..Probiere einfach selbst aus, was dir am Besten schmeckt.

Äußere Anwendung

Avocadokerne bringen dein Haar zum Glänzen und machen es geschmeidig. Du kannst dir ganz einfach selbst eine Haarkur herstellen:

Für mittellanges Haar benötigst du:

  • das Pulver eines Avocadokerns
  • drei Esslöffel Kokosöl oder ein anderes Öl, z.B. Olivenöl

So geht’s:

  1. Vermische das Pulver in das Öl und lasse es über Nacht stehen.
  2. Massiere die Mischung und Haar und Kopfhaut ein.
  3. Lasse die Kur mindestens eine Stunde einwirken, noch besser die ganze Nacht.
  4. Wasche die Haare danach gründlich aus.

Du wirst sehen, wie weich und glänzend dein Haar danach ist!

Hier sind noch zwei einfache Rezepte:

Avocadokern-Pesto

Zutaten: 1 Avocadokern, Olivenöl, Knoblauch, Zitrone, Salz und Pfeffer.

Als „Darunter“: Vollkornbrötchen, Parmaschinken, Oliven

Zuerst den Avocadokern waschen, schälen und mit einer Reibe zerkleinern.

Nun muss es ziemlich schnell gehen: Gib ein bis zwei Teelöffel Olivenöl hinzu und verrühre dies. Hiermit lässt sich der Prozess des Oxidierens hinauszögern – das Pesto behält sein helles, lachsfarbenes Aussehen.

Jetzt gibst du eine halbe, zerdrückte Knoblauchzehe, einen halben Teelöffel Zitronensaft, eine Priese Meersalz und etwas Pfeffer hinzu -verrührst das alles noch einmal kräftig und dein Pesto ist fertig.

Du kannst dir das leckere Pesto auf einem Vollkornbrötchen mit einer Scheibe Parmaschinken anrichten – noch eine Olive obendrauf.

Guten Appetit !

Avocadokern-Tee

Aus dem Avocadokern-Pulver kannst du dir einen Tee aufbrühen.

Dafür überbrühst du einfach einen Telöffel Avocadokern-Pulver mit kochendem Wasser. Lasse den Tee für ca. 10 Minuten ziehen und trinke ihn möglichst heiß – ein Genuss an kalten Tagen!