Saunieren ist gesund
© Depositphotos.com / anitasstudio

Saunieren ist gesund für Körper und Haut

Wer Regelmäßig in die Sauna geht, kann seinem Körper keinen Schaden zufügen, soviel steht schon mal fest.

Saunieren ist gesund, auch diese Tatsache ist unumstritten. Klar ist in diesem Zusammenhang ganz sicher auch, dass ein Saunabesuch ganz sicher dazu beitragen wird, der Erkältungssaison ein Schnippchen zu schlagen. Wer sauniert, wird sein Immunsystem stärken, seiner Haut besondere Pflege zukommen lassen und auch etwas für sein Herz-Kreislauf-System tun. Saunieren ist also gesund, dennoch müssen vor einem Saunagang einige wichtige Dinge beachtet werden.

Einige Regeln für gesundes Saunieren

Grundsätzlich darf man nicht gestresst zum Saunieren gehen, das bringt nur negative Effekte mit sich. wichtig ist auch, dass der erste Saunagang nur 8 Minuten betragen sollte, es geht hier nur um den Wohlfühlfaktor. Erst auf den unteren Bänken anfangen und erst später, als erfahrenen Saunagänger auf die obersten Bänke wechseln, hier ist die Temperatur am höchsten. Die Abkühlungsphase sollte unbedingt eingehalten werden, der Kreislauf ist zu schonen und das Herz muss langsam auf die Kälte vorbereitet werden.

Richtig gut betreut werden die Anfänger durch den Saunameister, der sollte bei den ersten Gängen immer Vorort sein, so sind die Anfänger bestens und rundum betreute. Der regelmäßige Gang bringt wirklich nur Vorteile, der positive Langzeiteffekt kann durchaus erkannt werden. Dennoch ist wichtig, bei allen positiven Effekten, dass Saunieren nicht für jeden Menschen die richtige Methode ist. Es kann einfach nicht jeder Mensch einen Saunabesuch machen.

Wer darf nicht saunieren?

Nun hier gibt es ganz klare Vorschriften und Regelungen, an die sich die Menschen explizit halten müssen. Besonders sind Menschen von diesen Regelungen betroffen, die unter Bluthochdruck, Epilepsie, Entzündungen, Herzerkrankungen und Lungenerkrankungen leiden. Mit diesen Symptomen sollte niemals ein Saunagang gemacht werden. Wenn sich die Menschen nicht sicher sind, wie und in welches Ausmaß sie erkrankt sind, sollten sie unbedingt vorher mit einem Arzt reden und über ihre Vorhaben sprechen.

Sind diese Fragen alle im Vorfeld abgeklärt worden und die Probanden können einen Saunagang wagen, sollten auch hier einige regeln beachtet werden. Es sollten nur drei Saunagänge in Folge durchgeführt werden, wer es übertreibt, der wird seinem Körper nur schaden. Besonders zu empfehlen sind bis zu drei Saunagänge nach einer sportlichen Aktivität, hier werden wahre Wunder bewirkt. Wer sein Immunsystem in einem guten Zustand zu behalten, der sollte sich auf einen Saunabesuch einmal in der Woche beschränken. Durch Saunieren kann man die Gesundheit fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *